Die Trauerdruck-Spezialisten

FAQ Trauerdruck-Cloud

Kostenlose Nutzung

Die Nutzung der Software ist 30 Tage ab Erstanmeldung kostenlos (begrenzt bis maximal 31.05.2020). Bitte beachten Sie: Wenn Sie mit der Software eine Zeitungsanzeige bestellen, so wird diese von der Zeitung gedruckt und berechnet! Im Falle einer Stornierung senden Sie bitte umgehend ein eMail an peka(at)adwonce.com, wir kümmern uns dann darum.

Technische Voraussetzungen

Für die Nutzung der peka Trauerdruck-Cloud ist der Google-Chrome-Browser erforderlich. Er kann hier kostenlos herzuntergeladen werden: www.google.de

Bei Apple iPads bzw. iOS ist die Verwendung einer externen Tastatur empfohlen, da die Bildschirm-Tastatur gelegentlich die Eingabefelder überlagert.

Zeitungsanzeigen

Ersteinrichtung
Bei der Ersteinrichtung wählen Sie Ihre bevorzugten Zeitungsverlage aus. Diese stehen Ihnen dann üblicherweise nach 1 – 2 Arbeitstagen zur Verfügung (sie erhalten darüber eine Nachricht). Wenn Zeitungsverlage nicht in der Auswahl verfügbar sind, senden Sie uns bitte eine eMail, wir kümmern uns dann darum!

Regionalausgaben
Bitte wählen Sie zuerst den eigentlichen Zeitungsverlag aus (beim „Starnberger Merkur“ ist dies zum Beispiel der „Münchner Merkur“). Beim Versenden der Anzeige können Sie dann in einem Textfeld angeben, in welcher Regionalausgabe die Anzeige erscheinen soll.

Spaltenbreiten
Beim Versand einer Zeitungsanzeige wird die Spaltenbreite automatisch an die jeweilige Zeitung angepasst und ein PDF, entsprechend den technischen Vorgaben des Verlags, versendet.

Weitergabe an die Zeitung
Eine erstellte Anzeige wird direkt an die Zeitung gesandt, wenn Sie nach der Auswahl des Erscheinungsdatums auf WEITER drücken! Sollten Sie die Anzeige versehentlich an die Zeitung weitergegeben haben, so stornieren Sie diese bitte unverzüglich mit einem eMail an peka(at)adwonce.com

„Feste“ und „Freie“ Layouts

Sie können auswählen zwischen „festen“ Layouts (Bildgröße und Anzeigehöhe sind vorgegeben) oder „freien“ Layouts, bei denen die Anzeigenhöhe sich je nach Text verändert. „Feste“ Layouts bieten weniger Möglichkeiten der Gestaltung, sind aber für ungeübte Benutzer einfacher zu handhaben.

Beim Versand einer Zeitungsanzeige wird die Spaltenbreite automatisch an die jeweilige Zeitung angepasst und ein PDF, entsprechend den technischen Vorgaben des Verlags, versendet.

Preise

Wenn Sie nach Ablauf des kostenlosen Testzeitraums von 30 Tagen die peka Trauerdruck-Cloud weiter nutzen wollen, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen. Ihr Test-Zugang wird für einmalig € 299 in einen regulären Zugang umgewandelt, ein Zeitungsverlag inklusive. Für jede danach damit erstellte Drucksache fällt ein Betrag von € 5, für jede Traueranzeige ein Betrag von € 7,50 an. Für das Einrichten und Pflegen der Zeitungsdaten berechnen wir € 100 pro Zeitung und Jahr.